News Schwimmen

Timo Sorgius und Yannis Willim holen Gold bei der DM in Berlin | sächsischer Nachwuchs zeigt sich ebenfalls stark

vom 10.06.2021

Sicherheitsabstand halten die sächsischen Schwimmer nur noch im Supermarkt, nicht aber zur deutschen Spitze. Bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin am vergangenen Wochenende konnte vor allem Sachsens Nachwuchs zeigen, dass in den nächsten Jahren mit ihm zu rechnen sein wird. Ganze sechs Medaillen und 19 A-Finalplatzierungen fischten die Schwimmer aus dem Becken.

Weiterlesen ...

Mitteldeutsche Juniorenmeisterschaften im Schwimmen - Sachsen-Anhalt/Thüringen/Sachsen Jg. 2009/2010 weiblich und männlich

vom 09.06.2021

Mitteldeutsche Juniorenmeisterschaften im Schwimmen - Sachsen-Anhalt/Thüringen/Sachsen Jg. 2009/2010 weiblich und männlich

Weiterlesen ...

Mitteldeutsche Juniorenmeisterschaften im Schwimmen - Sachsen-Anhalt/Thüringen/Sachsen Jg. 2006 und älter weiblich und 2005 und älter männlich

vom 09.06.2021

Mitteldeutsche Juniorenmeisterschaften im Schwimmen - Sachsen-Anhalt/Thüringen/Sachsen Jg. 2006 und älter weiblich und 2005 und älter männlich

Weiterlesen ...

Mitteldeutsche Juniorenmeisterschaften im Schwimmen - Sachsen-Anhalt/Thüringen/Sachsen Jg. 2007/2008 weiblich und 2006 bis 2008 männlich

vom 09.06.2021

Mitteldeutsche Juniorenmeisterschaften im Schwimmen - Sachsen-Anhalt/Thüringen/Sachsen Jg. 2007/2008 weiblich und 2006 bis 2008 männlich

Weiterlesen ...

Vier internationale Starplätze für Sachsens Schwimmer

vom 20.04.2021

Mit dem Wochenende ging eine ereignisreiche Qualifikationsphase um die internationalen Startplätze zu Ende. Die Bilanz für Sachsen nach dem Qualifikationswettkampf in Berlin kann sich dabei durchaus sehen lassen: Zwei Athleten für Tokio, eine Qualifikation für die EM in Budapest und eine für die JEM in Rom – eine Wahninns Bilanz! Nach David Thomasbergers Deutschen Rekord über die 200m Schmetterling (1:55,04), den er bereits vor zwei Wochen in Heidelberg erzielen konnte, steht er nun als Starter für Tokio fest. Auch in Berlin konnte sich kein weiterer Schwimmer an ihm vorbei schwimmen. Hingegen wird eine andere sehr wohl in Japan mal „vorbei schwimmen“. Die in Neckarsulm trainierenden Leipzigerin Marie Pietruschka darf sich nach starken Leistungen in Berlin auf gleich zwei Staffel-Einsätze in Japan freuen.

Weiterlesen ...